Eier kochen – das perfekte Gericht zu jeder Zeit

Eier sind Basis in unserer Küche. Solange man Die Grundnahrungsmittel, wie Eier, Milch, Butter, Salz, Zucker und Mehl zu Hause hat, muss man sicher niemals hungern. Eier kann man in vielen verschiedenen Varianten genießen, solange man Eier im Kühlschrank hat, kann man sich jederzeit ein leckeres Gericht schnell zubereiten. Nun folgen einige Ideen, was man aus Hühnereiern alles zaubern kann.

Weiches Ei kochen

weiches EiDas beliebte weiche Ei passt immer, egal ob zum Frühstück, mittags, abends oder als Snack für Zwischendurch. Man kann es in einem Topf mit heißem Wasser kochen, je nach gewünschtem Grad lässt man es für eine bestimmte Zeit köcheln. Immer wieder steht man vor der Frage, wie das perfekte Ei gekocht wird. Will man es ganz flüssig, so kocht man es nur drei Minuten. Für den Grad wachsweich benötigt man 5 Minuten, eventuell sechs. Noch einfacher ist es, wenn man einen Eierkocher benutzt. Dieser sorgt dafür, dass das perfekte Ei gekocht wird. Ein schnelles einfaches Essen, welches super schmeckt.

Hart gekochtes Ei

Natürlich kann man das Ei etwas länger kochen lassen, circa acht Minuten, dann ist es hart. Aber auch im Eierkocher funktioniert dies perfekt und man muss nicht dauernd auf die Uhr sehen. Der Eierkocher für die Mikrowelle wäre auch eine gute Möglichkeit, wenig Geschirr, wenig Strom und nach kurzer Zeit kann man das hart gekochte Ei verspeisen. Sehr gut schmeckt es auch mit einem Butterbrot.

Rührei und Omelette als Abendessen

Eiweiß bringt Kraft, sorgt für Muskelaufbau und ist köstlich in Form von Hühnereiern. Sehr beliebt auch am Abend sind das Rührei und Omelette. Für beide Varianten schlägt man Eier in einer Schüssel mit dem Rührbesen, gibt Salz und Pfeffer hinzu und leert dies anschließend in eine heiße Pfanne, worin die Butter schon geschmolzen ist. Der Unterschied beider Speisen ist dieser: Das Rührei wird ständig gewendet und so zerrissen. Das Omelette hingegen wird nur einmal gewendet, also an der anderen Seite auch gebraten und bleibt ganz. Beiden Gerichten kann man auch noch weitere Zutaten wie zum Beispiel Speck, Schinken, Zwiebel, Tomaten, Paprika, Kräuter und Käse hinzufügen. Wirklich köstlich und die Kochzeit beträgt nur einige Minuten.

Spiegelei – leckeres Ei, das immer passt

Toast mit SpiegeleiSpiegeleier sind bei Jung und Alt, Groß und Klein, kurzum überall beliebt. In eine heiße Pfanne mit etwas Fett werden die Hühnereier aufgeschlagen und für einige Minuten gebraten. Hierfür eignet sich auch wunderbar der Toaster mit Eierkocher integriert. Dieser hat nämlich auch ein Pfännchen mit dabei, in dem man Spiegeleier braten und gleichzeitig das Toastbrot toasten kann, Mit nur einem Gerät kann man hier zwei Optionen super durchführen. Spiegeleier werden oft nur so genossen oder sind Beilage zu einem anderen Gericht. Man kann sie auch noch mit gebratenen Speck oder Schinken versehen.

Eier sind immer willkommen und so vielfältig, man kann viel Verschiedenes aus ihnen machen. Natürlich dürfen auch in einem Kuchen die Hühnereier nicht fehlen, genauso wenig im Plätzchenteig. Eier sind auch lecker auf der Pizza, oder im Auflauf, zum Leberkäse und so weiter. Man kann sie in so vielen Gerichten verwenden, für den kleinen Hunger sind sie auch ideal – deshalb sollte man immer Eier zu Hause haben.